Dienstag, 31. März 2009

Toller Blogcandy

Bei Tina könnt Ihr einen tollen Blogcandy mit vielen tollen Sachen gewinnen!
Ich könnt natürlich auch Ihre tollen Werke bewundern!!!

Donnerstag, 26. März 2009

Ein großer Magnolia Blogcandy zu Ostern

Hier könnt Ihr einen von (sage und schreibe) 6 Blogcandys zu Ostern gewinnen. Der Blogcandy läuft bis 02. April 2009.

Dienstag, 24. März 2009

Dankebüchlein



In einer Bastelzeitschrift habe ich eine tolle Vorlage für ein Büchlein aus Briefumschlägen gefunden. Da ich noch einige verschiedenfarbige Umschläge hier liegen habe, dachte ich ich könnte dieses Büchlein doch mal ausprobieren. (Leider haben die Briefumschläge einen Scancode. *grummel*)



Ich habe ein "Dankebüchlein" daraus gemacht.

Die Graupappe für Vor- und Rückendeckel habe ich mit einem Bogen von dem neu erworbenen Scrappapier überzogen.
War schwierig sich zu entscheiden, aber da ich auch einen meiner ersten Colorationsversuche unterbringen wollte, war die Entscheidung schon ein wenig einfacher.



Hoffe Euch gefällt das Büchlein...
Über Kommentare würde ich mich natürlich freuen!

Sonntag, 22. März 2009

Blogcandy

Sonja feiert Ihre erste selbst designte Stempelplatte und 80.000 Besucher in Ihrem Blog. Eine der tollen Stempelplatte kann man bei Ihr auch gewinnen.

Ladybug and friends

Bei Ladybug and Friends könnt Ihr ein wunderschönes Blogcandy mit tollen Stempel gewinnen.

Whiff of Joy

Zum neuen Release der Stempelcollektion von WOJ gibt es bei Katharina diese im Blogcandy zu gewinnen.
Viel Glück allen die teilnehmen!

Freitag, 20. März 2009

1. Colorationsversuch



Nachdem ich auf der Bastelelfe öfter in dem Forum "Stempeln" geschaut habe und die Fotos und Werke bewundert habe, hat es mich angesteckt.
Ich habe mir einige Stempelgummis und Stempel über das Auktionshaus besorgt und letzten Samstag habe ich mir dann neue Aquarellstifte gekauft. Es macht einfach sehr viel Spaß.



Ich habe zwar noch nicht meinen Acrylblock für meine Stempelgummis, aber ich habe den Tipp von einer Bastelelfe bekommen, dass es auch mit CD-Hüllen funktioniert. Und wie Ihr seht, hat das Stempeln geklappt... :O)



Nun habe ich für meine Lieblingsprojekte (das Kalenderbasteln) wieder eine neue Möglichkeit die Monatsblätter zu gestalten.



Außerdem kann ich mir den ein oder anderen Stempelabdruck mit auf die Arbeit nehmen und meine Mittagspause etwas kreativ verbringen. ;o)

Über Kommentare und Anregungen würde ich mich freuen!

Mittwoch, 18. März 2009

... und noch einer...

Bei Nicky gibt es gleich 3 Blogcandys in einem!!!
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem doppelten Jubiläum. 10.000 Besucher und am 30.03.2009 1 Jahr alt. Super!!! Weiter so!!!

Samstag, 14. März 2009

... noch ein Blogcandy

Bei Nicole könnt Ihr ein Blogcandy gewinnen.
Herzlichen Glückwunsch zu Deinen 20.000 Besuchern!!!

Einkauf

War heute bei dem sonnigen Wetter mal wieder auf Utensilienjagd. War in Frankfurt. Und habe auch wieder schöne Sachen gefunden, die jetzt erst mal wieder verarbeitet werden müssen.



Besonders bei der großen Schachtel mit dem vielen schönen Papier wird das hoffentlich ein wenig dauern. Bin da ja schon etwas länger drum herum geschlichen.

Bei den Aquarellstiften hatte ich Glück. War in dem großen Kaufhaus in dem man auch Punkte sammeln kann. Und da ich auch einige zusammen hatte, hab ich einige Gutscheine einlösen können. Werde ich mich dann demnächst auch mal ans Stempeln und colorieren (früher hieß das wohl mal ausmalen...) machen. Aber das in einem der nächsten Posts.

Donnerstag, 12. März 2009

Blogcandy

Hier könnt Ihr ein super tolles Blogcandy für die unglaubliche Zahl von 116.000 Besuchern auf Jay Jays Stempelblog gewinnen. Ich wünsche Dir mindestens nochmal so viele Besucher!!! Herzlichen Glückwunsch!!!

Montag, 9. März 2009

... wieder ein Kalender

Und immer wieder die Frage... Was schenke ich meinem Schwesterherz zu Weihnachten? Klar, könnte ja einen Gutschein besorgen... Neeeee! Letztes Jahr habe ich mir dann mal gedacht, dass es ja nicht immer ein Gutschein sein muss.
Das Layout des Buchkalenders gefiel mir auch noch nicht so richtig.


Also habe ich es kurzerhand abgeändert und plötzlich hatte ich den DIN A5 Kalender "quer" und irgendwie auch viel mehr Platz. Da reichte es für Termine, Aufgaben, Wichtiges (wie Feiertage ;o) ) und Geburtstage. Außerdem war mir der Buchkalender einfach zu "unbunt" (ok, bitte nicht im Duden nachschlagen!!!). Da hab ich dann das Scappapier entdeckt.
Ich habe mir im Oktober/November diverses Papier zusammengesucht, was ich vor die einzelnen Monate "heften" kann.


(Ich muss sagen, im Herbst/Winter denken die meisten wohl nicht schon an den Sommer. Das Papier für die Frühling und Sommer Monate zu bekommen hat sich schon ziemlich schwer gestaltet, aber ich habe es vor dem Dezember geschafft. Dank einiger lieber Hilfe von Verkäufern des Internet-Auktionshauses.
Den Kalender habe ich dann maßangefertigt. Graupappe für den Umschlag zugeschnitten, den Umschlag für die Graupappe (mit dem Nickname meines Schwesterherz) usw.
Damit sie sich auch Extra-Notizen eintragen kann, die nicht in meine Kategorien passen, habe ich auf dem Rückendeckel von innen Haftzettel in verschiedenen Größen angebracht und eine Tasche für z.B. Visitenkarten.
Dann wollte ich auch noch irgendwie einen Stift an dem Ganzen befestigen. Et voilà, hat doch geklappt...


Dann war da noch die Frage, wie bekomme ich die Seiten denn zusammen? Dabei haben mir dann der altbewerte Locher und zwei Buchschrauben geholfen.


Allerdings handelt es sich hier nicht um den kompletten Kalender. Die zweite Hälfte kann nach und nach ausgetauscht werden. Der Kalender hat für jeden Monat eine Monats-Übersicht, einen Extrateil um Geburtstage einzutragen und natürlich auch einen Adressteil.
Der Kalender ist durch die Buchschrauben sehr flexibel. Man kann Seiten hinzufügen oder eben auch herausnehmen.
Einen weiteren Kalender (Schülerkalender) habe ich schon in Auftrag..., aber immer noch keinen eigenen... *ups*

Über Kommentare würde ich mich freuen.

Sonntag, 8. März 2009

Buchkalender

Hier mal ein Werk was ich letztes Jahr als Auftragsarbeit gemacht habe. Es handelt sich um einen Buchkalender. Eine sehr aufwendige Sache - besonders dann, wenn man so etwas noch nie gemacht hat... Es war das erste Werk mit dem meine Leidenschaft, mit Papier zu basteln, wieder angefangen hat. Fürchte die Kalender haben es mir auch angetan!

Hier das aufgestellte Buch (es ist etwa die Größe DIN A6):



Die Front des Kalenders. Als Größenvergleich habe ich mal einen Kugelschreiber dazu gelegt.



Der aufgeschlagene Kalender...




Der Kalender ist ziemlich dick geraten, da er je eine Seite für einen Tag beinhaltet. Das Layout für die Kalenderseiten habe ich selbst am Computer entworfen. Die Seiten habe ich mit dem Drucker beidseitig im Broschürendruck bedruckt.
Das Umschlagpapier mit den Ornamenten ist ein wenig dickeres Geschenkpapier aus dem Kaufhaus. Der Buchrücken ist mit schwarzem Heftgaze eingeschlagen.

Über Kommentare würde ich mich freuen.

Wie alles anfing...

Oh je, der erste Post... Was schreib ich nur???
Vielleicht halte ich mich mal an den Titel...

Ich habe mich jetzt auch getraut... In meinem Blog will ich einige Leidenschaften (oder sagt man besser Hobbys???) verknüpfen.
Ich schreibe und lese gerne und seit einiger Zeit bastel ich auch sehr gerne wieder.
Ich schreibe seit ich 11/12 bin. Damals hießen meine Helden Ping Pong (seines Zeichens ein Zwerg) oder Lane (die Prinzessin). Mittlerweile sind einige Kurzgeschichten und Gedichte entstanden. (Diese haben aber mit dem Zwerg und der Prinzessin nichts mehr zu tun. Nicht das Ihr Euch falsche Hoffnungen macht.) Ein Jugendkrimi ist auch in Arbeit.
Leider hat sich bis jetzt noch niemand (außer in meinem Bekanntenkreis gefunden), der meine Geschichte zu würdigen weiß. Aber für mich behalten will ich die Geschichten auch wieder nicht.
Ich will also in Abständen immer mal wieder etwas hier einstellen. Vielleicht findet sich ja der ein oder andere dem sie gefällt. Über Kommentare freue ich mich immer.
Und nun eine weitere Leidenschaft: Seit etwa einem halben Jahr habe ich das basteln mit Papier wieder für mich entdeckt. Bis jetzt sind schon einige Werke entstanden und es macht einfach sehr viel Spaß. Und daher möchte ich die hier einstellen. Vielleicht kann mir noch der eine oder andere einen Tipp geben, was man verschönern oder verbessern kann.
Denke das Basteln wird in meinem Blog auch den meisten Platz einnehmen. Zum schreiben komme ich leider nicht so oft. Aber wer weiß...